Jamfo 2017

Jazz meets Folklore war voller Erfolg

Die 8. Auflage des Jazz meets Folklore in Schwyz gehört wieder der Vergangenheit an. Das neue Eintrittskonzept, welches auf freiwillige Hutkollekte und den Verkauf von Fan-Bändeln gesetzt hat, wurde vom zahlreich aufmarschierten Publikum äusserst positiv aufgenommen. Der Entscheid, aufgrund der garstigen Wetterprognosen die Aktivitäten vom Hauptplatz ins MythenForum zu verlegen, entpuppte sich im nachhinein ebenfalls als richtig, auch wenn die einmalige Ambiance des Hauptplatzes naturgemäss leider nicht mitgezügelt werden konnte. Die teilnehmenden Restaurants waren erfreulicherweise oftmals bis auf den letzten Platz besetzt, die Stimmung durchwegs ausgelassen und fröhlich und ohne nennenswerte Zwischenfälle. Das Jazz meets Folklore darf deshalb einmal mehr als voller Erfolg gewertet werden.

Das OK unter der Leitung von Andi Himmelsbach möchte sich zu guter letzt von Herzen bedanken bei:

Ungewisse Zukunft

Das nächste Jazz meets Folklore dürfte wegen Terminkollision mit dem Schwyzer Gmeindsfäscht 2019 erst wieder 2020 stattfinden. Ob aber überhaupt, wie, wann und in welchem Rahmen ein weiteres Jazz meets Folklore stattfinden wird, steht momentan noch in den Sternen. Das hängt wohl wesentlich von den künftigen Organisatoren ab. Denn vom bisherigen OK hat der Grossteil der Mitglieder ihren Posten – infolge mehrjährigen Engagements oder persönlicher Gründe – abgegeben. Zurückgetreten sind konkret Präsident Andi Himmelsbach, der Musikalische Leiter Toni Bürgler, Finanzchef Stephan Trutmann, Bauchef Fritz Bolliger, Aktuarin Martina Letter Wespi, Personalleiterin Sandra Bamert, Gastrochefin Carmela Erni sowie Springerin Prisca Ruppen. Einzig die beiden Werbeund Marketingverantwortlichen, Mathias Letter und Roland Steinegger, würden sich zum heutigen Zeitpunkt wieder zur Verfügung stellen.

Alle die frei gewordenen Ämter konnten bisher leider noch nicht wieder besetzt werden. Das OK möchte mit dieser Mitteilung auch dazu aufrufen, sich beim Alt-OKP oder beim Trägerverein Gemeinsam für unsere Gemeinde (GfuG) zu melden, wenn jemand zum Fortbestand des Jazz meets Folklore in der bisherigen, oder aber auch einer neuen Form beitragen möchte.

Bei Fragen oder Interesse:

Andi Himmelsbach, Alt-OK-Präsident Jazz meets Folklore, Tel. G: 041 750 97 76, M: 079 403 92 58
Franz Aschwanden, Präsident Gemeinsam für unsere Gemeinde (Gfug), info@gfug.ch

Fotos vom Jamfo 2017